Fassadensanierung

Die Fassade ist das Aushängeschild eines Gebäudes. Das Wort Fassade leitet sich vom lateinischen „Facies“ ab, was übersetzt „Gesicht“ bedeutet. Die Fassade ist aber auch der Teil der Außenwand eines Hauses, der am meisten beansprucht wird, weil er zu einer möglicherweise stark befahrenen Straße oder einem belebten Platz hin zeigt.

Sieht die Fassade nicht mehr gut aus, ist eine Fassadenrenovierung angezeigt. Dabei geht es in erster Linie um die Optik. Weist die Fassade aber Mängel auf ist eine Fassadensanierung nötig. Und dann sollte die komplette Wand von einem Fachmann in Augenschein genommen werden: Anstrich, Putz, Dämmung, Mauerwerk, Fenster. Sich nur auf einen Teilbereich zu konzentrieren kann später hohe Kosten verursachen. Erst wenn alles begutachtet ist kann der Aufwand abgeschätzt und ein Kostenvoranschlag erstellt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok